AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Abonnement
Ein Abonnement ist als Abo mit 4 Ausgaben (Laufzeit: 1 Jahr) erhältlich. Hat der Abonnent das Abonnement telefonisch oder schriftlich (postalisch oder per Email) angefordert, so kommt die Vereinbarung zwischen dem Susanne Kreth-Verlag und dem Abonnenten zur Erfüllung, sobald das erste Heft inkl. der Rechnung beim Abonnenten eingegangen ist.

 

Energieausgleich
Die Bezahlung des Abos oder der Einzelhefte erfolgt stets nach Rechnungserhalt innerhalb von 4 Wochen (bei Abos) bzw. 2 Wochen (bei Einzelbestellungen). Eine Ausnahme bilden Bestellungen mit einem Warenwert über 200,00 Euro. In dem Fall wird Vorkasse erbeten. Geschieht keine Bezahlung, erfolgen eine Zahlungserinnerung und später eine Mahnung. Wird der Zahlungsaufforderung nicht nachgegangen, wird die Lieferung an den Kunden eingestellt. Der Verlag behält sich vor, eine spätere Wiederaufnahme des Abonnenten abzulehnen.


 

Überweisungen aus dem Ausland
Fallen bei Auslandsüberweisungen Bankgebühren an, so sind diese vollständig vom Käufer bzw. Abonnenten zu übernehmen, auch jene, die in Deutschland anfallen. Der vollständige Betrag, so wie in der Rechnung steht, muss auf dem Konto des Verlages eingehen.

 

Nachüberweisungen / Ratenzahlungen
Es ist nicht erlaubt, ohne Absprache mit dem Verlag eine Ratenzahlung zu tätigen. Ist eine Ratenzahlung gewünscht, gewährt Susanne Sejana dies gerne. Bei Nachüberweisungen oder Ratenzahlungen, bei denen mehr als eine Buchung erfolgt, wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 0,50 fällig. Bei mehreren Teilbeträgen werden ab dem 2. Betrag für jeden weiteren Betrag 0,30 fällig. Dies hat damit zu tun, dass die Bank pro Buchung grundsätzlich 0,30 vom Geschäftskonto abzieht, sie also an jedem Zahlungseingang, gleichgültig wie hoch der Betrag ist, 0,30 verdient, die dann dem Verlag fehlen.

 

Kündigung
Das Abo läuft so lange, bis es vom Abonnenten gekündigt wird. Ein Abo-Zyklus beträgt ein Jahr (4 Hefte). Nach einem Jahr erhält der Abonnent eine Abo-Verlängerungs-Erinnerung mit einer Zahlungsaufforderung, um ihn daran zu erinnern, dass der nächste Abo-Zyklus beginnt. Die Verlängerung erfolgt durch Überweisung der Abo-Gebühr. Das Abo endet, wenn es bis 6 Wochen vor Ablauf gekündigt wird (schriftlich per Brief oder Email, bitte Bestätigung verlangen!). Eine Kündigung inmitten des Abos ist nicht möglich. Es werden in jedem Fall 4 Hefte geliefert. Ausnahmen für einen vorzeitigen Abbruch des Abos bilden Umzug ins Ausland, Tod oder ähnliche extreme Lebensänderungen. Eine Ausnahme von der Kündigungspflicht bildet das Geschenkabo, das nach einem Jahr automatisch endet. Der Beschenkte erhält am Ende seines Abos eine Anfrage, ob er/sie das Abo verlängern möchte.


Widerrufsbelehrung

Da man gesetzlich dazu verpflichtet ist, eine Widerrufsbelehrung auf die Webseite zu setzen, tue ich dies hier. Nach BGB § 312 d (Widerrufs- und Rückgaberecht bei Fernabsatzverträgen) besteht bei Verträgen zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierten kein Widerrufsrecht. Das ist nur natürlich, denn Zeitschriften und Zeitungen können innerhalb der zweiwöchtlichen Frist ausgelesen werden. Dies betrifft vor allem Einzelheftbestellungen. Für das Abonnement gilt dies ebenfalls.

 

Adressänderung
Bei Adressänderung wegen Umzugs ist die neue Adresse der Redaktion frühzeitig mitzuteilen. Erfolgt dies nicht rechtzeitig, besteht kein Anspruch auf nochmaliges Zusenden des Heftes, wenn dieses bereits verschickt oder die Aktualisierung der Versandliste abgeschlossen wurde (was immer 1 Woche vor Erscheinen der Ausgabe geschieht). Das Heft, das auch nicht an den Verlag zurückgeschickt wird, muss dann ggf. gegen Entgelt neu bestellt werden. (Achtung: Bitte nicht auf den Nachsendeantrag der Deutschen Post verlassen, denn der einfache Nachsendeantrag beinhaltet nicht das Nachsenden von Zeitschriften!)

 

Preise
Preisänderungen werden zu einem bestimmten Datum im Heft oder auch hier auf der Website angekündigt und treten zum genannten Zeitpunkt in Kraft. Wird mit einem alten Abo-Talon bestellt, auf dem noch der alte Preis ausgewiesen ist, gilt automatisch der neue Preis.

 

Anzeigen
Die Anzeigenplätze sind begrenzt, da die "Lichtsprache" frei von Werbung bleiben soll. Es werden nur Anzeigen in die „Lichtsprache“ hineingenommen, die thematisch passen. Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nicht. Es ist erforderlich, die Anzeigen in einem verwertbaren Format zur Verfügung zu stellen (bei Bildanzeigen jpg, bei ganzseitigen Anzeigen PDF). Anzeigen müssen mit vorheriger Absprache zum im Impressum angegebenen Redaktionsschluss (jeweils der 13. des Vormonats) eingereicht werden. Anzeigenkunden erhalten ab einem Rechnungspreis von 80,00 € ein Exemplar zur Ansicht, das zusammen mit der Rechnung verschickt wird.

 

Veröffentlichungen
Für Anzeigen wie für unverlangt eingesandte Artikel gilt, dass kein Anspruch auf Veröffentlichung besteht. Unverlangt eingesandte Texte müssen nicht zurückgeschickt werden. Da das Budget der „Lichtsprache“ sehr klein ist, kann für Artikel kein Entgelt bezahlt werden.

 

Vertriebspartner
Vertriebspartner, die die „Lichtsprache“ bei sich im Geschäft oder in der Praxis anbieten, erhalten bei Abnahme von bis zu 20 Heften 30 Prozent und bei Abnahme ab 20 Heften pro Ausgabe 35 Prozent Wiederverkaufsrabatt. Nicht verkaufte Hefte können auf eigene Kosten zurückgeschickt werden und werden – wenn sie nicht beschädigt sind – gutgeschrieben. Die Gutschrift erfolgt mit der darauffolgenden Rechnung. Die Hefte dürfen nur in dem angegebenen Geschäft verkauft werden. Ein Verkauf bei Ebay oder ähnlichen Internet-Shops, die nicht zum eigenen Geschäft gehören, ist nicht gestattet. Auch für die Vertriebspartner gilt: Wird der Bezahlung der Rechnungen nicht nachgekommen, wird die Lieferung eingestellt und der ehemalige Vertriebspartner erhält nie mehr das Recht, die “Lichtsprache” zu bestellen.

 

Urheberrecht
Die Herausgeberin der „Lichtsprache“ ist bemüht, stets die Urheberrechte anderer zu beachten bzw. auf selbst erstellte sowie lizenzfreie Werke zurückzugreifen.
Die Inhalte und Texte in der „Lichtsprache“ unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Alle Rechte sind vorbehalten. Alle Texte können jedoch frei kopiert und zu privatem Gebrauch weitergegeben werden, sofern sie nicht geändert werden und die Quelle wie im Heft bzw. in der digitalen Version angegeben wird. Von Susanne Sejana Kreth mit ihrem Namen oder Kürzel und © versehene Artikel bedürfen jedoch der vorherigen Erlaubnis, auch zum Zwecke des Veröffentlichens auf Webseiten und Web-Foren. Beiträge Dritter sind daran zu erkennen, dass nicht der ausgeschriebene Name von Susanne Kreth oder Susanne Sejana Kreth und © oder die Kürzel SK oder S. Kreth oder S. S. Kreth dahinterstehen. Für Texte anderer Autoren als Susanne Kreth gilt: Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors.

Sonnen- und Geomagnetische Aktivität table

>
Status
Status
 
From n3kl.org

Newsletter abonnieren

 

Um etwas zu verändern, sollte man nicht etwas Altes zerstören,

sondern etwas Neues schaffen, das das Alte überflüssig macht