Angriffsziel Iran

Nun spricht die israelische Regierung ganz offen darüber: Sie hat Angriffspläne in Bezug auf den Iran. Der bevorstehende Krieg soll 30 Tage dauern und wahrscheinlich noch vor November passieren, bevor die US-Wahlen stattfinden. Die israelische Bevölkerung wurde im August darauf vorbereitet, indem man Gasmasken anfing zu verteilen und dazu überging, mitzuteilen, mögliche Angriffe (des Iran) würden per SMS mitgeteilt. Viel ist an dieser Stelle schon davon berichtet worden, warum Israel/USA unbedingt den Iran angreifen wollen. Die Pläne laufen seit sieben Jahren. Und natürlich ist die Entwicklung der Atomanlage im Iran nur ein Vorwand, ähnlich wie man es bei Saddam Hussein und Gaddafi gemacht hat. Die USA, die von den Hintergrundmächten stets als Kriegstreiber eingesetzt werden, unterstützen nun Israel, das selbst ein Atomprogramm hat, bei dem es sich weigert, es von Außenstehenden begutachten zu lassen. Was ist also der Grund für den geplanten Angriff auf den Iran? Man will das Land ebenso zerstören wie den Irak und wie Lybien, weil es nicht bereit ist, sich dem westlichen Kontrollsystem unterzuordnen. Auf diese Weise will man ein weiteres fortschrittliches zinsloses Finanzsystem zerstören, es unter Rothschild-Kontrolle bringen, sich dazu das Öl des Landes einverleiben und die wachsende Atommacht des Landes eingrenzen, weil die USA, Großbritannien und Frankreich sich als die Atomversorger der Welt sehen. Israel will zudem seinen eigenen Staat zementieren. Dabei hat es den bereits: in der nördlichen Mandschurei existiert seit den 1930er-Jahren die Jüdische Autonome Oblast, ein Gebiet, das die Japaner den Juden damals als Dank für Kriegshilfe im ersten Weltkrieg gaben.

Nun hat man einen weiteren Grund: Irans neue Technologien zu übernehmen. Dazu gehören die neuesten technologischen Errungenschaften, die die „Kehse Foundation“ der Welt zum Geschenk machen will, und die höchstwahrscheinlich aus Sternentechnologie entwickelt wurde. Einen weiteren Grund hat man erst vor wenigen Monaten zementiert. Ein Bundesgericht in New York hat nämlich bei einer Klage von Angehörigen den Iran für 9/11 verantwortlich gemacht. Dasselbe hatte man 2003 dem Irak vorgeworfen und es bombardiert. Danach war Afghanistan dran. Der Iran soll nun laut der Klage 6 Milliarden Dollar zahlen. Damit haben die USA einen Kriegsgrund. Da nun aber der Iran im Besitz von Waffen ist, die von Sternentechnologie stammt (ebenso wie Russland auch), was auch die Inbesitznahme der US-Drohne im letzten Jahr bewies, wird Israel mit seinem Angriff nicht sehr weit kommen. Denn durch die Kehse Foundation ist der Iran im Besitz einer Technik, jegliche Flugkörper unschädlich zu machen. Dazu hat das Land ein Abwehrsystem – SSP-System genannt und von Kehse entwickelt – verankert, das U-Boote und Flugkörper sowie Raketen einfach abschaltet, indem alle Leitsysteme ausgeschaltet werden, auch die in vielfacher Entfernung.

Quellen: Inter-Info 1/2012, seite3.ch, www.kehsefoundation.com; „Die Wahrheit über die letzten 70 Jahre“ (Teil 1), Nexus Nr. 41) (erschienen in LICHTSPRACHE Nr. 83)



Sonnen- und Geomagnetische Aktivität table

>
Status
Status
 
From n3kl.org

Newsletter abonnieren

 

Um etwas zu verändern, sollte man nicht etwas Altes zerstören,

sondern etwas Neues schaffen, das das Alte überflüssig macht