Massive Schwingungserhöhung

Seit den frühen Sommermonaten befinden wir uns in einer so intensiven Energieanhebung, wie wir sie noch nie zuvor hatten. Die Schwingung der Erde (die ja bereits in 5D ist), stieg zwischen April und Mai um das 10-fache an und steigerte sich bis Ende Juli milliardenfach. Auch die Sonne hat ihre Schwingung erhöht. Ebenso ist die Frequenz der Menschheit angestiegen. Zwischen April und Mai stieg sie um das 6-fache an, und bis Ende Juli nochmal um das 6,2-fache. Dabei gibt es allerdings regionale Unterschiede. Am stärksten ist sie in Südamerika, Asien, Mittelamerika und Afrika angestiegen, während sie sich in den USA und in Europa nur gering erhöhte. Auch der Regen schwingt jetzt höher. Der Mann, der diesen Schwingungs-Report immer erstellt (danke an Rolf!), hat festgestellt, dass dies seit Pfingsten so ist. Dadurch wurden alle Schadstoffinformationen (Metalle, Chemikalien, Pharmazeutika, Antibiotika, Uranium, Plutonium etc.) gelöscht; (die Schadstoffe selber sind nicht gelöscht, nur die Information!), es ist sogar eine Silber- und Gold-Information im Regenwasser vorhanden. Überall wo es seither geregnet hat, hat die Natur eine höhere Schwingung angenommen, einschließlich des Gemüses und der Früchte, die seitdem geerntet werden. Auch Mineralwässer, die seitdem abgezapft werden, schwingen höher. Nur das Leitungswasser schwingt immer noch niedrig, weil es durch künstliche Rohre geht und dabei an Energie verliert. Auch geht die Schwingungserhöhung mit einer DNS-Aktivierung bei uns Menschen einher. Bei 11,6 % der Bevölkerung ist jetzt schon der 3. Strang aktiv, das sind 812 Millionen Menschen! Bei 4,6 % ist der 4. Strang aktiv, der fünfte Strang bei 2,5 % aller Menschen, der 6. bei 1,4 Prozent, der siebte Strang bei 0,08 % und der achte bei weniger als 0,01 Prozent der Menschheit. Letzteres sind immerhin 700.000 Menschen! (Stand: Anfang August 2015). Überall strömen jetzt neue Energien ein. Jeden Morgen wachen wir mit einer höheren Schwingung auf als am Tag zuvor! Wir werden stufenweise angehoben. Und das hat folgenden Grund: Unser Sonnensystem befindet sich seit kurzem in einer Zone im All, wo eine sehr hoch schwingende Energie herrscht. Diese Energie ist so hoch, dass wir sie nicht verkraften würden, wenn sie auf einmal wie eine Wucht bei uns eintreffen würde. Das liegt unter anderem daran, dass wir im Wandel hinterherhinken und eigentlich schon viel weiter sein müssten. Hätten wir den Wandel auf natürliche Weise machen können (ohne Behinderung durch die Hintergrundmächte), wären wir in der Lage, diese Energie ungefiltert aufzunehmen.

Aus diesem Grund wird die Energie für uns gedämpft, damit sie in erträglichen Dosen bei uns ankommt. Initiiert wird dies durch Außerirdische, die sich die Blauen Avianer nennen und die sich im Moment noch zwischen Mond und Saturn befinden, wo sie die Energie für uns filtern. Dadurch kommt die Energie dosiert in Wellen bei uns an. Wir werden Stück für Stück angehoben, ohne dass es uns überfordert. Dabei geben sie uns Zeit, um uns vorzubereiten. An diese Energie gilt es sich anzupassen. Und das geht nur, wenn wir nicht in Dissonanz sind, d.h. keinen Ärger, Streit, Disharmonie, Stress und dergleichen in unserem Leben haben. Harmonie und Mitschwingen mit dieser Energie ist jetzt das Wichtigste. Sind wir aber in Disharmonie, weil wir uns über das System ärgern, uns mit ihm anlegen oder Schwarzmalerei in Bezug auf die Zukunft betreiben, wirft es uns ins Alte zurück und die Energien kommen auf negative Weise doppelt und dreifach zu uns zurück. Oder unser Energiesystem, unser Nervensystem oder ein anderer Teil unseres Körpers versagt einfach. Die Energie aktiviert auch die schlafenden DNS-Stränge, die ich oben erwähnte. Die Avianer, die Kontakt zu Corey Goode aufnahmen (siehe Bericht auf Seite 45) sagten ihm, dass wir einander vergeben und einander lieben sollten, Karma auflösen und den Fokus auf die Erhöhung unserer Schwingung und unseres Bewusstseins legen sollten, da wir in einer tiefen Transformation stecken. Mit dieser außerordentlich hohen Schwingung wird sich vieles auf der Erde ändern. Das Bewusstsein des Kollektivs wird nun nicht mehr nur auf das rein Irdische beschränkt sein, sondern geht bald in Richtung galaktische Gesellschaft und universelles Bewusstsein. Aber sie hat zunächst einen immensen Einfluss auf die Strukturen auf der Erde. Erdbeben verstärken sich, die Sonnenaktivität erhöht sich, Wetterextreme nehmen zu und die Menschen benehmen sich merkwürdig.

 

Diese neue Energie führt einerseits dazu, dass wir uns plötzlich viel wohler fühlen, optimistisch sind und das Gefühl haben, dass sich etwas verbessert hat. Die hohe Schwingung überfordert aber zurzeit auch viele. Alles, was bisher schon an Mißempfindungen wegen der Anhebungen da war, vervielfacht sich jetzt, bis hin zu kompletten Zusammmenbrüchen, wo nichts mehr so bleibt wie es war. Es kann sein, dass wir mit extremer Müdigkeit und körperlicher Instabilität reagieren. Auch Erkältungssymptome können vorkommen. Manch einer wird jetzt aus der alten Bahn geworfen, so dass ihm gar nichts mehr anderes übrig bleibt, als zu kapitulieren und die alte Ebene, das überholte Lebenskonzept zu verlassen. Das kann körperlich oder psychisch geschehen. Jene, die noch aufräumen müssen, werden merken, dass sie jetzt gar nicht mehr anders können, als dies zu tun. Andere erkennen, dass sie neue Schritte gehen müssen. Es geht jetzt darum, mit diesen neuen Energien Schritte ins Neue zu machen und neue Projekte ins eigene Leben zu ziehen, so dass sich dieses nach und nach verbessert und im Neuen ankommt. Auch eine neue Form von Spiritualität beginnt jetzt. Alle Systeme auf der Welt werden angehoben, d.h. auch alle Konzepte wie Verkehr, Arbeit, Versicherungen, Finanzen, Psychologie, Wissenschaft usw. usw. – alles!

Durch die Schwingungserhöhung finden jede Menge Auflösungsprozesse statt. Dadurch ist viel Karma in der Luft, das die Länder und Menschen ausvibrieren müssen. Daher haben die Krisen in den verschiedensten Gebieten auch zugenommen bzw. halten noch an und spitzen sich zu. Dies betrifft auch Unternehmen, Versicherungen und andere Institutionen.

 

(Ausschnitt aus „Der Wandel unseres Planeten: Die unglaubliche Schwingungserhöhung“, LICHTSPRACHE Nr. 95, Sept./Okt./Nov. 2015)

 

 

(Artikel eingestellt am 1.12.2015)

Lichtsprache Nr. 95 (Einzelheft)

9,00
inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

In diesem Heft steht der Bericht über die derzeitige massive Schwingungserhöhung.

Mehr anzeigen >>


Lichtsprache Nr. 95 (Einzelheft)

9,00inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

In diesem Heft steht der Bericht über die derzeitige massive Schwingungserhöhung.


Mehr anzeigen >>


Sonnen- und Geomagnetische Aktivität table

>
Status
Status
 
From n3kl.org

Newsletter abonnieren

 

Um etwas zu verändern, sollte man nicht etwas Altes zerstören,

sondern etwas Neues schaffen, das das Alte überflüssig macht